Wir können es nicht glauben:
Die Ried-Falken brüten noch mal!

Wir bleiben dran...

In diesem Jahr ist nichts wie sonst: Erst haben die Falken so früh gebrütet wie noch nie und jetzt brüten sie zum zweiten Mal! Das erste Ei der zweiten Brut gab es am 26. Juni. Wir sind gespannt, ob auch die zweite Brut erfolgreich wird. Mit der Webcam werden wir wieder festhalten, was passiert.

Videosequenzen (Klick auf rot umrandete Bilder)




 
12. August 2020: Das Schlüpfen des ersten Kükens ist nun schon seit über 10 Tagen überfällig. Deswegen haben wir am 11. August ein Ei durchleuchtet: Das Innere war noch flüssig, so dass wir davon ausgehen, dass die Eier nicht befruchtet sind. So können wir leider für die zweite Brut keinen Erfolg vermelden.

25. Juli 2020: Nichts Neues aus dem Falkenkasten. Vier Wochen Brüten ist schon eine Leistung und das auch noch zu zweiten Mal. Wenn alles gut läuft, schlüpft in der nächsten Woche das erste Küken.
 


19. Juli 2020: Rund vier Wochen Brutzeit ist videomäßig eine langweilige Sache. Deshalb: z. Zt. nichts Neues. Hier ein Video der Ablösung beim Brüten.
 


5. Juli 2020: Das fünfte Ei liegt im Nest! Wir hoffen, dass die Eier befruchtet sind und der weitere Brutverlauf ohne Komplikationen abläuft.
 



26. Juni 2020: Ein Ei! Unglaublich... Wir werden dran bleiben...
 


17. Juni 2020: Da reibt man sich verwundert die Augen. "Turmfalken haben eine Jahresbrut", so steht es in den schlauen Büchern. Unsere Falken benahmen sich in den letzten Tagen recht seltsam. Sie haben eine neue Nistmulde geschaffen und er lockt sie mit Geschenken. Das war am 14.06.20. So ging es bis zum 25. Juni.