Natur erleben im Frühjahr 2019
Mit verschiedenen Veranstaltungen die Natur näher kennenlernen

Jedes Jahr im Frühjahr ruft der NABU Wehrheim alle Naturinteressenten zu einigen besonderen Veranstaltungen auf, bei denen man auf verschiedenste Weise die Natur kennenlernen kann. Die Veranstaltungen sind ganz verschieden, haben aber alle eines gemeinsam: Sie finden draußen statt - und das bei jedem Wetter.



Vogelstimmenwanderung
 
Sonntag, 28. April

 
Die Vogelstimmenwanderung hat beim NABU Wehrheim eine lange Tradition. Schon um 6 Uhr ging es los, damit man dem vielfältigen Gesang der Vögel gut lauschen kann.


"Stunde der Gartenvögel"
Spaziergang zur landesweiten NABU-Aktion "Vogelbeobachtung im Dorf"
 
Sonntag, 12. Mai, 10.00 Uhr

 
Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen, dabei tolle Preise gewinnen und die Kenntnisse über unsere Vogelwelt steigern – all das vereint die NABU-Aktion "Stunde der Gartenvögel". Dabei sind Vogelfreunde quer durch die Republik aufgerufen, eine Stunde lang alle Vögel zu notieren und dem NABU zu melden.
Wer die heimische Vogelwelt nicht allein, sondern in einer Gruppe von Vogelliebhabern kennen lernen wollte, konnte sich an der "Gartenvogelführung" vom NABU Wehrheim beteiligen.




Naturschutz-Sonntags-Wanderung
im Bizzenbachtal
 
Sonntag, 26. Mai 10.00 Uhr
Treffpunkt: Schwimmbad Wehrheim
 
Am Sonntagsvormittag zwei Stunden entlang des Bizzenbachs erleben: Mit viel Wissenswertem zur Bachrenaturierung.
Im Bizzenbachtal besitzt der NABU eigene Grundstücke und hat sich hier besonders intensiv um die Renaturierung des Bizzenbachs gekümmert und Strukturen auf den eigenen Grundstücken geschaffen, die die Artenvielfalt fördern und Rückzug bieten für viele Tier- und Pflanzenarten. Besonders auffällig sind die Tümpel, wo im Frühjahr und Sommer das Leben besonders gut zu beobachten ist, wenn Libellen, Frösche und andere Wasserbewohner "Hochsaison" haben.




GEO-Tag der Artenvielfalt
Tag der offenen Tür auf unserem Gebiet "Auwiesen" im Bizzenbachtal
 
Samstag, 15. Juni, 11.00 bis 16.00 UHr
Treffpunkt: Schutzgebiet "Auwiesen", Parken am Schwimmbad, von da aus ist der Weg ausgeschildert
 
Dass die Artenvielfalt vor der eigenen Haustür zum echten Erlebnis werden kann, zeigt der NABU Wehrheim zum
20. Mal auf seinem Schutzgebiet "Auwiesen" im Bizzenbachtal.
Mittlerweile gehört der "Wehrheimer GEO-Tag" zu einer der beliebtesten Veranstaltungen des NABU Wehrheim für jedes Alter: Vom Kinderquiz bis zur
- manchmal ganz schön kniffligen - Bestimmung von Arten gibt es viele weitere Möglichkeiten, den GEO-Tag zu erleben. Auf dem Rundweg auf unserem Schutzgebiet "Auwiesen" kann man nicht nur das Leben in den Tümpeln (mit Froschkonzert) erkunden, sondern auch viele Tiere und Pflanzen sehen. Ob eine Libelle schlüpft, eine Spinnenmutter ihre Jungen mit sich herum trägt, Schmetterlinge durch die Luft gaukeln oder Grashüpfer auf der Wiese herumspringen - zu erleben gibt es jede Menge. Und natürlich blühen viele Pflanzen in den schönsten Farben.
Gerne zeigen wir Interessenten, insbesondere auch Kindern und Familien, dass die Natur ganz schön spannend ist und es sich lohnt, sie zu schützen.